Logo des Sportclubs Weiler ob der Fils 1947 e.V.

Am vergangenen Wochenende präsentierten unsere A- und B- Jugend tollen Volleyball! Alexandra, Ann Céline, Ann-Sophie, Cara, Elisa, Franziska, Johanna, Jule, Lena, Meike, Mira, Roxana und Valerie.

Nachdem die Hinrunde für unsere Damen 1 nun auf einem soliden 4. Platz mit weiterhin der Chance auf die vorderen Tabellenplätze beendet wurde, startet am kommenden Wochenende direkt die Rückrunde.

Zu Gast sind in der Hardtschulhalle in Ebersbach am Samstag ab 14 Uhr die beiden Gegner der SG MADS Ostalb 2 und der SG Volley Alb, die man in der Hinrunde beide schlagen konnte.

Auch die zweite Damenmannschaft startet mit einem Heimspieltag in die Rückrunde. Zu Gast sind der Tabellenzweite SVL Kirchheim/Teck und der Tabellenführer TTV Dettingen/Teck 2. Anpfiff in der Breitwiesenhalle in Hochdorf ist am Sonntag um 10:30 Uhr.

Die Herren sind währenddessen beim Tabellenführer SV Unlingen zu Gast.  

Die Teams freuen sich bei vorweihnachtlicher Stimmung auf zahlreiche Zuschauer, die sie tatkräftig unterstützen. 

Der Aufsteiger aus der A-Klasse wird für die etablierten Teams in der Bezirksliga Ost für gewöhnlich als eine eher leichtere Aufgabe gesehen. Nachdem aber im Spiel zuvor der ungeschlagene Tabellenführer SV Remshalden sich seine erste Niederlage der Saison einfuhr, war man auf ein hart umkämpftes Spiel eingestellt.

Die Damen erwischten einen ähnlich schlechten Start wie zuvor noch der SV Remshalden und musste prompt den ersten Satz an den TSV Bartenbach mit 23-25 abgeben. Zum Satzende hin fand man aber immer besser ins Spiel und konnte so im zweiten Satz ungleich souveräner auftreten. Bis zur Mitte des Satzes war dieser relativ ausgeglichen, ehe man sich zum Satzende hin doch noch absetzen konnte. Der Knoten schien nun geplatzt und die Weiler Damen spielten die darauffolgenden Sätze konstant und souverän zu Ende. Dank einer äußerst konzentrierten und engagierten Leistung des gesamten Teams konnte so der 3:1 Erfolg und damit der 4. Tabellenplatz gesichert werden. 

Damen 2 startet am Samstag um 14 Uhr nach ihrer vierwöchigen Pause gegen den SVL Kirchheim/Teck in der Sporthalle des Ludwig-Uhland-Gymnasiums. Mit einem Sieg könnte die derzeit auf dem letzten Tabellenplatz stehende Mannschaft einen großen Sprung nach oben machen. Sogar Platz vier wäre an diesem Wochenende möglich. 

Mit der Mannschaftskapitänin wieder an Bord liesen unsere Youngstars den Spielerinnen aus Hussenhofen keine Chance. Sehr soverän in zwei Sätzen (-19,-13) gewannen Sie das erste Spiel. Im zweiten Spiel sollte sich die Mannschaftskapitäin wieder verletzen und für weitere 6 Wochen. Trotz großem Kampfgeist konnte nicht an die Leistungen aus dem ersten Spiel angeknüpft werden und somit gewann Reichenbach/Donzdorf verdient mit 2:0 Sätzen.

Alexandra, Ann Céline, Ann-Sophie, Cara, Lena, Roxana und Valerie